ARMUT.de
 
Petersburger Kommuniqué

Das Petersburger Kommuniqué steht für eine gemeinsame, koordinierte europäische Entwicklungspolitik. Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der europäischen Entwicklungspolitik trafen sich im März 2007 26 europäische Minister der Entwicklungszusammenarbeit mit 30 Kollegen aus den AKP-Staaten (Afrika, Karibik, Pazifik) im Petersburger Schloss bei Bonn, um unter der Leitung der deutschen Ministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul gemeineinsame Ziele und Grundsätze einer europäischen Entwicklungspolitik zu diskutieren. In dem verabschiedeten Petersburger Kommuniqué wurden folgende Grundsätze hervorgehoben: Beim Petersburger Treffen bekräftigten die europäischen Minister noch einmal ihre Bereitschaft, die Entwicklungshilfe aufzustocken. Sie bekräftigten die bereits gemachten Zusagen der europäischen Mitgliedsstaaten, „ihre Entwicklungsanstrengungen bis 2015 insgesamt auf 0,7 Prozent des BNE zu erhöhen und bis zum Jahre 2010 als kollektives Zwischenziel 0,56 Prozent zu erreichen“. Außerdem „sollen 50 Prozent der zusätzlich zur Verfügung gestellten ODA-Mittel Europas für Subsahara-Afrika bereitgestellt werden.“ Die europäische Entwicklungspolitik handelt dabei, wie es in dem aus Anlass des 50jährigen Bestehens der europäischen Entwicklungspolitik verabschiedeten Kommuniqué von 2007 heißt, „auf der Grundlage von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, der universellen Gültigkeit und Unteilbarkeit der Menschenrechte und Grundfreiheiten, der Achtung der Menschenwürde, des Grundsatzes der Gleichheit und des Grundsatzes der Solidarität“. Für die EU gilt, dass Entwicklung ein zentrales eigenständiges Ziel ist und dass zu einer nachhaltigen Entwicklung gute Regierungsführung, Menschenrechte sowie politische, wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte gehören. Die europäische Entwicklungspolitik ist in vielen Regionen der Welt zu einem bestimmenden Bestandteil der europäischen Außenbeziehungen geworden.


Weiterführende Links:

Petersberger Kommuniqué zur europäischen Entwicklungspolitik vom 13. März 2007:
BMZ

Jahresbericht 2006 über die Entwicklungspolitik der Europäischen Gemeinschaft und die Umsetzung der Außenhilfe im Jahr 2005 (Kurzfassung, deutsch, PDF 1,3 MB)
Eur-Lex.europe.eu
© 2008 ARMUT.de
Partner:  
Aktion Deutschland hilft (ADH) Gemeinsam für Afrika (GfA)Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen (EPN)CAREChristoffel-Blindenmission e.V. (CBM)World Vision Deutschland e.V.