ARMUT.de
 
Der Teufelskreis der Armut

Unter dem Teufelskreis der Armut oder dem Armutskreislauf verstehen wir die sich gegenseitig bedingenden und verstärkenden Ursachen und Folgen von Armut. Armut ist ein vielschichtiges Problem, das viele Ursachen haben kann und zahlreiche Folgen. Manchmal hat Armut nur eine einzelne Ursache – beispielsweise die Arbeitslosigkeit, oder eine abgebrochene Schulbildung – aber zahlreiche Konsequenzen. Einige Folgen dieser Armut können als sekundäre Ursachen auftreten und die Armut verstärken, oft sogar fortdauern lassen. Wenn durch dieses gegenseitige Bedingen und Verstärken eine solche Verstetigung der Armut eintritt, kann es sein, dass man aus dieser Armutsfalle nicht mehr herausfindet. Wenn das eintritt, spricht man vom Teufelskreis der Armut. In der Regel ist es so, dass der Betroffene nicht ohne Hilfe von außen den Teufelskreis verlassen kann.

Der Teufelskreis der Armut kann so aussehen, dass wirtschaftliche Armut dazu führt, dass eine Familie nicht genug zu essen hat und die Familienmitglieder, vor allem die Kinder, unterernährt sind. Hunger und Unterernährung können dazu führen, dass die Kinder immer wieder der Schule fernbleiben oder in der Schule Konzentrationsprobleme haben, einen Leistungsabfall durchlaufen, frühzeitig ohne Abschluss von der Schule gehen und somit keine ausreichende Qualifikation für eine gute Berufsausbildung mitbringen.

Die weitere Folge wäre, dass die Betroffenen Niedriglohnjobs annehmen müssen, wenig verdienen und sich auch keinen angemessenen Wohnraum leisten können. Solche Verhältnisse führen oft zu chaotischen Lebensverhältnissen wie Alkoholgenuss, Drogenmissbrauch, Eheproblemen, zu Trennung und Scheidung, Gewalt und Kindesmissbrauch. Auch kann Arbeitslosigkeit hinzukommen. Durch alle diese Faktoren werden die Symptome und Folgen der Armut allesamt nur noch verschärft. Ein krasses Beispiel für den Teufelskreis der Armut zeigt sich bei den Obdachlosen. Wer obdachlos ist, bekommt keinen Job. Wer keinen Job hat, wird nur sehr schwer eine Wohnung bekommen oder kann sich erst gar keine leisten.

Siehe auch: Kinderarmut - Wege aus der Krise

Weiterführende Links:

Informationen der Caritas über das Thema Armut und Gesundheit:
"Viele Menschen sind arm, weil sie krank sind, und viele krank, weil sie arm sind"

Information der Weltbank über den Teufelskreis der Armut:
"The Vicious Circle of Poverty" (S. 32; englisch)


© 2008 ARMUT.de
Partner:  
Aktion Deutschland hilft (ADH) Gemeinsam für Afrika (GfA)Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen (EPN)CAREChristoffel-Blindenmission e.V. (CBM)World Vision Deutschland e.V.